Fleisch vom Heißen Stein

Die richtige Zubereitung von Fleisch auf dem Heißen Stein

Zuerst sollten Sie sich immer darüber im Klaren sein, dass Ihr Essen immer nur so gut werden kann wie die Zutaten die Sie dafür verwenden. Genauso verhält es sich beim Essen auf dem Heißen Stein.

Sie werden sehr schnell feststellen, dass das Speisen auf dem Heißen Stein die Zutaten nicht "verfälscht" und der reine Geschmack der jeweiligen Zutaten auf eine sehr leckere und unverfälschte Art und Weise den Gaumen erreicht.

Unverfälschter Fleischgenuss auf dem Heißen Stein

Sparen Sie also nicht an der Qualität der Zutaten. Unser Heißer Stein hat es verdient ein "schönes und leckeres" Stück Fleisch zu garen.

Sollten Sie gutes Fleisch beim Metzger Ihres Vertrauens gefunden haben so brauchen Sie es nur noch portionsgerecht in Stücke zu schneiden.

Schneiden Sie die Stücke nicht zu klein. Wenn der Stein die ausreichende Temperatur von mindestens 300 Grad erreicht hat kann es losgehen.

Als erstes wird ein wenig "gröberes" Meersalz auf den Stein gestreut. Arbeiten Sie auf keinen Fall mit Fetten oder Ölen. Das ist bei diesen Temperaturen nicht nur ungesund sondern würde auch den Geschmack, auf den wir uns so freuen, verderben. Von dem entstehenden Rauch und Qualm erst gar nicht zu sprechen.

Sobald das "mittelgroße / portionsgerechte" Stück Fleisch auf dem Heißen Stein liegt lassen wir es von allen Seiten ein wenig anbraten, so dass sich die Poren des Fleisches verschließen. Hierzu wenden wir es auf allen Seiten bis der gewünschte Gareffekt eingetreten ist. So bleibt das Stück während des Speisens und Garens schön saftig.

So haben Sie Fleisch noch nie erlebt!

Und nun kann es auch schon losgehen. Wir schneiden uns immer "mundgerechte" Stücke die so sind wie wir das Fleisch gerne essen (Well Done, Medium oder Rare) und genießen es mit einem Dipp unserer köstlichen Soßen. Dann drehen wir das Stück auf die abgeschnittene, noch rohe Seite und wiederholen den Vorgang. Sollte noch etwas Salz fehlen kann man selbstverständlich, je nach Geschmack, noch ein wenig Salz auf den Stein streuen.

  • Schlemmen und
  • Garen gleichzeitig
  • frisch am Tisch.

Welche Fleischsorte passt auf dem Heißen Stein?

Variieren Sie mit dem Fleisch und den Fleischsorten. Es darf neben dem Entrecôte vom Rind oder Schwein auch ein kleines leckeres Lammkotelett sein.

Alles was schmeckt ist erlaubt - es braucht nur Ihre Fantasie.

Bon Appétit

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel